Seminare für Höhenarbeiter

Höhenarbeiter erwerben bei uns umfangreiche Kentnisse für die Arbeit in der Höhe. Unsere Hauptausbildung umfasst drei Level – auch Fortbildungen für Höhenarbeiter bieten wir an.

Die Ausbildung für gewerbliche Arbeiten in Höhen erfolgt unter Anwendung von seilunterstützten Zugangs- und Positionierungsverfahren (SZP) nach den berufsgenossenschaftlichen Bestimmungen lt. DGUV I 212-001,DGUV R 112-198, DGUVR 112-199, TRBS 2121 Teil 3 und der EN 12841.

Höhenarbeiter Level 1

Es werden Kenntnisse vermittelt, die notwendig sind, um die Technik der seilunterstützten Arbeitsplatzpositionierung für die gewerbliche Nutzung sicher anzuwenden. Die Ausbildung schließt mit dem Zertifikat „Höhenarbeiter – Level 1“ ab. Mit diesem Seminar kommen Sie den berufsgenossenschaftlichen Forderungen zum Gesundheitsschutz der EWG nach.

| Dauer: 5 Tage

| Ort: HSH Schulungszentrum Struppen oder bei Ihnen vor Ort

| Voraussetzung: Höhenstauglichkeitsuntersuchung nach G41, 1. Hilfe nicht älter als 2 Jahre

Nächstes Seminar

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Nächste Fortbildung

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Höhenarbeiter Level 2

Für die Hauptbewegungsrichtung horizontal werden notwendige Kenntnisse vermittelt, um die Technik der seilunterstützten Arbeitsplatzpositionierung für die gewerbliche Nutzung sicher anzuwenden.

Dazu gehört Traversieren an Seilen, an Anschlagösen, bewegen im Loop und v-förmiger Seilaufbau.

Die Ausbildung schließt mit dem Zertifikat „Höhenarbeiter – Level 2“ ab. Mit diesem Seminar kommen Sie den berufsgenossenschaftlichen Forderungen zum Gesundheitsschutz der EWG nach.

| Dauer: 5 Tage

| Ort: HSH Schulungszentrum Struppen oder bei Ihnen vor Ort

| Voraussetzung: Grundlehrgang HR, Höhenstauglichkeitsuntersuchung nach G41, 1. Hilfe nicht älter als 2 Jahre

Nächstes Seminar

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Nächste Fortbildung

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Höhenarbeiter Level 3

Es werden die notwendigen Kenntnisse für die Anwendung der Technik der seilunterstützten Arbeitsplatzpositionierung im Arbeitsprozess als Aufsichtführender Höhenarbeiter vermittelt. Werden seilunterstützte Arbeiten ausgeführt, muss ein Aufsichtführender anwesend sein. Damit entsprechen Sie den berufsgenossenschaftlichen Anforderungen nach DGUV I 212-001 und der TRBS 2121, Teil 3.

| Dauer: 5 Tage

| Ort: HSH Schulungszentrum Struppen oder bei Ihnen vor Ort

| Voraussetzung: Höhenstauglichkeitsuntersuchung nach G41, 1. Hilfe nicht älter als 2 Jahre

Nächstes Seminar

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Nächste Fortbildung

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen